FANDOM


Am 26. Februar 2010 trafen sich Jan und Floh mit Auraya, Blume, kleinerHeldt, bulldozer, ToNo und 2 weiteren, um gemeinsam den Flüsterer zu suchen.

VerlaufBearbeiten

Als Treffpunkt war die Illegalerie an den Deichtorhallen in Hamburg um 17 Uhr ausgemacht. Floh kam zuspät und Jan konnte nur per Handy kontaktiert werden. Jan sagte per Handy, dass er den Flüsterer in Hamburg-Altona gesehen habe und er da sei. Also fuhr die Gruppe mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Altona, wo sie wider Erwartens Jan nicht antrafen. Floh wollte dennoch schon beginnen, nach dem Flüsterer zu suchen indem die Helfer Passanten ansprechensollten und Flugblätter mit der Beschreibung des Flüsterers verteilen sollten. Irgendwann gesellte sich auch Jan zu der Gruppe und es wurde abgesprochen, sich zu teilen. Nachdem Flohs Gruppe eine Passantin gefunden hat, die den Flüsterer auf dem S-Bahnhof Diebsteich gesehen habe, schlossen sich beide Gruppen wieder zusammen. Floh wollte unbedingt der Fährte der Passantin folgen, wohingegen Jan darauf beharrte, in Altona zu bleiben und auch dort weiterzusuchen. Floh setzte sich durch und in Diebsteich gestand Jan Floh, dass er den Flüsterer doch nicht in Altona sondern in Diebsteich begegnet ist. Er habe Floh von dem Flüsterer fernhalten wollen, um Floh zu schützen. Die Gruppe ging zu der Stelle, wo Jan das erste Mal dem Flüsterer begegnet ist, fand aber außer einigen Papercuts von Jan nichts weiter. In der Unterführung sah die Gruppe dann den Flüsterer am anderen Ende. Als sie ihm folgen wollten, floh er erfolgreich, verlor aber sein Handy. Auf dem Handy war ein Foto eines Papercuts von Jan gespeichert, das erst eine Sunde vorher anscheinend an den Elbbrücken fotografiert wurde. Kurz nach dem Auffinden kamen drei MMS mit jeweils einem Foto an: zwei mit einem identischen Bild eines Notebook-Netzteils und eines von einem fremden Mann. Floh bekam einen Anruf von ihrem Vater und musste nun nach Hause fahren.

Weitere LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.